Nützliche Tipps

  • Schnäppchen und Ausstellungsmodelle
  • Neue Vorführ-Verkaufsanhänger, Stände & Selbstfahrer
  • Mit TÜV und Garantie
  • Sofort abholbereit

-> zu den Schnäppchen Angeboten


  • Schonen Sie Ihre Liquidität durch Leasing oder Mietkauf
  • Schnelle, faire und unbürokratische Abwicklung, Anzahlung ab 10%
  • Keine Beeinträchtigung der Kreditlinien Ihrer Hausbank
  • Sie bleiben liquide und schonen so Ihr Eigenkapital
  • Die Leasingraten sind als Betriebsausgaben steuerlich sofort voll absetzbar
  • Angenehme monatliche Leasingraten wahlweise 54 oder 60 Monate Laufzeit

zu den Finanzierungsmöglichkeiten


 

 

Anhängertechnik - das sollten Sie wissen:

Verkehrszulassung / TÜV oder DEKRA

Nützliche Tipps
  • Unsere Verkaufsanhänger werden vom TÜV Nord und der DEKRA nach § 29 StVZO abgenommen
  • Pünktlich ein paar Tage vor der Auslieferung senden wir Ihnen das TÜV- Gutachten mit unserer Herstellerbestätigung
  • Bei Ihrem zuständigen Straßenverkehrsamt werden Ihnen dann Fahrzeugbrief, Schein und Ihr Wunsch-Kennzeichen ausgehändigt
  • Ihr Anhänger muss alle 2 Jahre erneut vorgeführt werden

Modernste Sicherheitstechnik mit geringem Eigengewicht

Die Sicherheit für alle Menschen im öffentlichen Straßenverkehr muss oberstes Gebot sein, deshalb verbauen wir generell gebremste Achsen

Aufgrund unserer Bauweise mit Bordwänden aus ultraleichten Sandwichpaneelen können auch Kleinwagenbesitzer die meisten unserer Verkaufsanhänger ziehen. Die für Ihr Fahrzeug zulässigen Anhängelasten finden Sie in Ihrem Kfz-Schein: Gebremste Anhängelast finden Sie unter Nummer 28, ungebremste Anhängelast unter Nummer 29.

Alle unsere Fahrzeuge sind mit einer Auflauf- und Feststellbremse sowie einer Rückfahrautomatik ausgerüstet. Der Anhänger verfügt also über eine eigene Bremse und entlastet so das Zugfahrzeug. Bei einer Bremsung verringert sich der Bremsweg um etwa 17% und das Gespann kommt etwa 25% schneller zum Stehen.

Tempo 100km/h Regelung für Kfz-Anhänger-Kombinationen

Auf Wunsch lassen wir Ihren Anhänger anstatt, wie üblich mit 80km/h, auf Tempo 100km/h zu.

Die Bindung an ein bestimmtes Zugfahrzeug ist entfallen, am Zugfahrzeug muss keine Tempo 100km/h Plakette mehr angebracht sein.

  • 100km/h Zulassung - Vorraussetzungen in aller Kürze:
  • Das Zugfahrzeug muss beschrieben sein als:
  • PKW
  • Kraftomnibus bis 3,5 t Gesamtgewicht und Tempo 100km/h-Genehmigung oder
  • Anderes mehrspuriges Kraftfahrzeug mit maximal 3,5t Gesamtgewicht
  • Ihr Zugfahrzeug muss mit ABS ausgerüstet sein
  • Die zulässige Anhängermasse darf nicht größer sein als die zulässige Gesamtmasse und die zulässige Anhängelast des Zugfahrzeugs

Die gesetzlichen Regelungen und Vorraussetzungen im Detail finden Sie hier: TÜV NORD

Tempo 100km/h Anhänger werden von uns mit einer zusätzlichen Federung und einer Antischlingerkupplung ausgerüstet.
Die Tempo 100km/h Zulassung ist mit einem zusätzlichen Aufpreis und Lieferzeit verbunden.

Führerschein-Informationen zum Mitführen von Anhängern

  • Führerscheininhaber der "alten" Klasse 3" ausgestellt vor dem 01.01.1999 dürfen alle unsere Anhänger (einschließlich Hänger mit Tandem-Achsen) mit Ihrem Fahrzeug ziehen
  • Führerscheinklasse B:
  • Kraftwagen bis 3,5t zulässiger Gesamtmasse und
  • Anhänger bis 750kg zulässiger Gesamtmasse bzw.
  • Anhänger über 750kg zulässiger Gesamtmasse, wenn die zulässige Gesamtmasse des Anhängers nicht größer ist, als die Leermasse des Kraftwagens und die Summe der zulässigen Gesamtgewichte von Zugfahrzeug und Anhänger insgesamt nicht 3,5t übersteigt
  • Mindestalter: 18 Jahre   /   Eingeschlossene Klassen: M, L, S
  • Führerscheinklasse BE:
  • Kombination aus Fahrerlaubnis-Klasse B und Anhänger, der nicht unter Klasse B fällt
  • Kraftwagen bis 3,5t zulässiger Gesamtmasse mit:
  • Anhänger bis 1.500kg zulässige Gesamtmasse, wenn die zulässige Gesamtmasse größer ist als die Leermasse des Pkw
  • Anhänger über 750kg zulässiger Gesamtmasse, wenn die zulässige Gesamtmasse des Anhängers nicht größer ist als die Leermasse des PKW, aber die Summe der zulässigen Gesamtgewichte von Anhänger und Pkw größer ist als 3,5t
  • Mindestalter: 18 Jahre /  Vorbesitz Führerscheinklasse B notwendig
  • Führerscheinklasse B96:
  • Kraftwagen bis 3,5t zulässiger Gesamtmasse mit:
  • Anhänger bis 1.800kg zulässige Gesamtmasse, wenn die zulässige Gesamtmasse größer ist als die Leermasse des Pkw
  • Anhänger über 750kg zulässiger Gesamtmasse, wenn die zulässige Gesamtmasse des Anhängers nicht größer ist als die Leermasse des PKW, aber die Summe der zulässigen Gesamtgewichte von Anhänger und Pkw größer ist als 4,25t
  • Führerscheinklasse C1E:
  • Kraftwagen bis 12t zulässiger Gesamtmasse mit:
  • Anhänger bis 7.500kg zulässige Gesamtmasse, wenn die zulässige Gesamtmasse größer ist als die Leermasse des Pkw
Download | Übersicht über die Fahrerlaubnisklassen - 895 kB

Fahrtenschreiber für Food Trucks und Selbstfahrer

Fahrzeuge im europäisch regulierten Gewichtsbereich zwischen 3,5 und 7,5 Tonnen dürfen sich bis zu 100 Kilometer ohne Fahrtenschreiber oder Tachograph vom Betrieb entfernen.

Stromversorgung und Beleuchtung

Nützliche TippsNützliche Tipps
  • Die Stromversorgung Ihres Anhängers ist abhängig von der Ausstattung & den verbauten Geräten
  • Grundsätzlich ist alles möglich von 230V/16A bis 380V/64A
  • Moderne Imbissanhänger und Verkaufsstände mit mehreren elektrischen Geräten werden mit 380V/16A oder 380 V/32A betrieben
  • Fast alle deutschen Standplätze (Festplätze, Marktplätze usw.) bieten eine 380V Versorgung an
  • Wir installieren unter Berücksichtigung der VDE-Vorschriften Spritzwassergeschützte CEE-Hauptanschlüsse & Steckdosen weitgehend einzeln abgesichert, Strom-Verteilerkasten innen mit Sicherungsautomaten und verlegen die Verkabelung in Kabelkanäle
  • Alle Elektroinstallationen in unseren Anhängern werden von einem Fachbetrieb installiert. Die Installation erfolgt nach VDE 0100/ Installation nach TAB 2008. Verbaut wird ausschließlich namhaftes deutsches Elektro-Equipment wie Hager, Siemens, Menneckes und Lapp-Kabel
  • FI-Schutzschalter werden nur selten und auf ausdrücklichen Kundenwunsch installiert. Deutschlandweit schreibt die DIN VDE 0612 vor, dass z.B. Stellplatz-, Fest-, Markt- oder Baustrom- und Kleinstverteiler zwingend eine Überwachung durch einen FI-Schutzschalter gewährleisten müssen. Demnach bieten in der Regel alle Anschlüsse auf Stellplätzen / Festzeltverteiler in Deutschland bereits eine FI-Schutzschalter abgesicherte Versorgung

Stromgeneratoren für Food Trucks & Selbstfahrer

  • Um weitgehend netzunabhängig zu sein, verbauen wir Gasgeneratoren, die sich aus dem eingebauten Gastank selbst versorgen
  • Auch während der Fahrt liefert der Gasgenerator Strom für Ihre Kühlschränke
  • In einem Schall-schluckendem Servicekasten verbaut, stören Sie nur unmerklich beim Bedienen Ihrer Kunden

Fahrzeugbeleuchtung

Unsere Verkaufsanhänger sind für eine Bordspannung von 12V ausgelegt. Der Kupplungsstecker des Anschlusskabels des Anhängers ist 13-polig. Ein Anschluss an eine 7-polige Steckdose ist über ein Adapterstecker möglich.


 

Nützliche TippsNützliche TippsNützliche TippsNützliche Tipps

Untergestell-Absenkung für Verkaufsanhänger

Für die Zielgruppe Kinder (z.B. Eis-, Waffel oder Crepesverkauf) bieten wir eine Absenkung des Chassis an, so dass die kleinen Kunden möglichst auf Augenhöhe Ihre Produkte sehen können. Das Chassis kommt (je nach Zuladung) um ca. 6cm herunter.

 

Diebstahl- und Einbruchssicherungspaket für Anhänger

  • Deichselschloss / Kastensicherung
  • Parkkralle
  • Tür-Panzerriegel

 

 

100km/h Zulassung für Verkaufsanhänger

  • Standardmäßig sind unsere Anhänger für eine Geschwindigkeit bis zu 80km/h zugelassen. Für längere Strecken macht eine 100km/h Zulassung Sinn
  • Fahrzeuge mit 100km/h-Zulassung sind automatisch mit einer zusätzlicher Federung, Federpaket sowie Antischlingerkupplung ausgerüstet

 

 

Schwenkbare oder abnehmbare Deichsel / Auflaufeinrichtung bei Anhänger

  • Mittels Schwenkdeichsel sparen Sie Raum und damit Kosten.
  • Eine Person kann ohne großen Kraftaufwand das Schwenken der Deichsel durchführen.  

zu Fahrzeugtechnik & Zubehör


Nützliche TippsNützliche TippsNützliche Tipps
  • Ein professionelles Design & Beschriftung macht auf einfachste Weise Ihren Wagen zum Anziehungspunkt
  • Festwirte lassen sich von potentiellen Bewerbern vorab Fotos Ihres Fahrzeugs senden. Entspricht das Layout dem Standard und hat einen tristen Anblick, wird der Bewerber mit dem schöneren Design vorgezogen

 

Wir bieten Ihnen:

  • eine professionelle, vollflächige Beklebung einfarbig & in vierfarbigen Digitaldrucken aus wetterfesten und farbechten Folien
  • Werbe An & Aufbauten wie z. B. klappbare Dach- & Seitenwerbetafeln (rechteckig, trapezförmig oder in Ihrer Wunschform) und Dachleuchttransparente
  • Wetterschutzplanen und optische Verblendungen wie Regendreiecke, Wellenvolants, Rad- & Deichseltischschürzen sowie Wetterschutz-Eckplanen

zu Außengestaltung & Beschriftung


 

Ihr Erfolg hängt entscheidend von der Wahl des richtigen Standplatzes ab!

Der mobile Handel mit einem Verkaufsfahrzeug, Ihrem Geschäft auf Rädern, hat den Vorzug, dass Sie stets dort verkaufen, wo sich Ihre Kunden drängen. Ein Garant für exzellente Umsätze sind daher gute Standplätze mit vielen Menschen.


Nützliche TippsNützliche TippsNützliche Tipps

Wochen- und Flohmärkte bieten außerdem gute Möglichkeiten, seine Ware an den Mann zu bringen, da sie oft von morgens bis abends gut frequentiert sind.

Der Standplatz an Verbrauchermärkten kann nicht nur für die Kunden, sondern auch für das Personal der Märkte attraktiv sein, falls dort keine Kantine vorhanden ist. Aus demselben Grund kann sich auch der Standplatz in Industriegebieten lohnen, auch wenn mehrere Imbisse mit anderen Angeboten schon vor Ort sind. Wichtig ist dabei, auf eine ausreichende Anzahl von Parkmöglichkeiten zu achten.

Wenn Sie gerne nachts arbeiten, können Sie den Besuchern von Musikevents oder Discos Ihre Ware anbieten, wenn alle anderen schon längst geschlossen haben.

Sich einmal wöchentlich an einer Ausfallstraße zu präsentieren, kann ebenfalls erfolgreich sein, denn viele Autofahrer merken sich Ihre Zeiten, wenn Sie Qualität anbieten.

Gute Kundschaft kann Sie auch auf Großbaustellen erwarten, wo das beteiligte Personal durch die schwere Arbeit hungrig und durstig ist. Die Möglichkeiten sind also sehr vielseitig und austauschbar.

Sichern Sie sich Aufmerksamkeit! Verteilen Sie Flyer in der umliegenden Region, schalten Sie mehrmals hintereinander Zeitungsanzeigen im Lokalblatt oder gehen Sie persönlich zu potentiellen Kunden, um sich vorzustellen. Lassen Sie Ihre Speisekarte mit der Telefonnummer da, so kann die Belegschaft mittags telefonisch etwas bestellen.

Ihr Verkaufsfahrzeug gut versichert

Mit der Anmeldung Ihres Verkaufsfahrzeugs schließen Sie in der Regel bei Ihrem Kfz-Versicherer eine Haftpflicht ab. Sinnvoll ist eine Vollkasko-Versicherung. Diese zahlt im Regelfall bei Diebstahlschäden, Glasbruch oder falls Ihr Fahrzeug einen Brandschaden hat. Auch bei Wildunfälle und bei Sachschäden am Fahrzeug, welche durch Ihr Verschulden zustande kamen.

Eine Betriebshaftpflicht für Ihren Verkaufsbetrieb ist nicht in der Anhänger- bzw. Fahrzeugversicherung enthalten. Risken wie z.B. Produktschäden, Vertragshaftung, z.T. Betriebsausfall, Gewässerschäden, Be- und Entladeschäden an Fremdfahrzeugen werden nur von einer Betriebshaftpflicht abgedeckt.

Damit Ihr Traum nicht platzt!

Nützliche Tipps

Als Foodtrucker genießt man die Freiheit, seine Spezialitäten überall und zu jeder Zeit anbieten zu können.

Damit dieser Traum nicht platzt hat der Versicherer Pantaenius eine spezielle und einzigartige Foodtruck-Versicherung entwickelt.

 

Nachfolgend finden Sie weitere Informationen sowie ein Anfrage-Formular mit Beispielrechnung:

Download | Flyer Foodtruck Versicherung - 4 MB
Download | Anfrage-Formular mit Beispielrechnung - 495 kB

Im Stehen essen wird billiger – 7% anstatt 19% Steuersatz

Wie „Die Presse" (N24/ SPIEGEL/ usw.) berichtet: Der Bundesfinanzhof informiert zur Umsatzsteuer bei der Abgabe von Speisen an Imbissständen:

Wer seine Currywurst oder andere "einfache Speisen" im Stehen verzehrt, der muss weniger Steuern zahlen. Die Anordnungen hat der Bundesfinanzhof, nun nach langem Streit, für Imbissstände vereinfacht.

Danach liegt eine dem ermäßigten Steuersatz von 7% nachstehende Essenslieferung vor, wenn einfach zubereitete Speisen (z.B. Bratwürste oder Pommes oder ähnlich vereinheitlicht zubereitete Speisen) abgegeben werden und dem Kunden lediglich behelfsmäßige Vorrichtungen (wie z.B. Theken, Taschenablagen) zur Verfügung stehen und die Speisen nur im Stehen eingenommen werden können.

Sobald der Imbissbetreiber seinen Kunden zusätzliches Möbel, wie z.B. Tisch(e) mit Sitzgelegenheiten, zur Verfügung stellt, gilt der Umsatzsteuersatz von 19%.

Der BFH eröffnet aber auch ein weiteres Schlupfloch: Nutzen die Gäste Tische und Bänke beispielweise eines Standnachbarn, muss der Standbesitzer auch nur den ermäßigten Steuersatz zahlen.

(BFH, Urteile v. 30.6.2011, V R 35/08 und V R 18/10)


 

PC-CASH Kassensysteme für Ihr Verkaufsfahrzeug

  • Ab 2017 gelten neue gesetzliche Regelungen für die Aufbewahrung digitaler Unterlagen bei Bargeschäften
  • Praktisch müssen dann in allen mobilen und festen Verkaufssystemen Kassen aufgestellt sein, die den Anforderungen des Finanzamtes entsprechen
  • Werden die Anforderungen nicht erfüllt, kann die Ordnungsmäßigkeit der Buchführung in Frage gestellt werden und es erfolgt eine Schätzung der Einnahmen seitens des Betriebsprüfers
  • Die PC-Cash Kassensysteme entsprechen allen vorgenannten Anforderungen der Finanzbehörden, bieten eine einfache Handhabung, ein sehr gutes Preis-Leistungs-Verhältnis und können uneingeschränkt von uns empfohlen werden
  • Hier können Sie sich beraten lassen: www.pc-cash-team.de
Download | Flyer PC-CASH Kassensysteme - 915 kB

  

Lebensmittel Hygiene

Lebensmittelhygieneverordnung
  • Wer Lebensmittel herstellt, behandelt und in den Verkehr bringt, hat durch betriebseigene Kontrollen heikle Punkte im Arbeitsablauf zu verstehen und muss gewährleisten, dass angemessene Sicherheits- & Hygienemaßnahmen festgelegt, beherrscht und überprüft werden.
  • Im Umgang mit frischen Lebensmitteln ist die Kenntnis um die aktuelle Lebensmittel-Hygieneverordnung und das HACCP-System als Kontrollsystem für alle Betriebe gesetzliche Pflicht. Gleiches gilt für Sonderfälle wie beispielsweise den Verkauf von Hackfleischprodukten
  • Die Lebensmittelhygieneverordnung regelt auch die Anforderungen der mobilen Betriebsstätten. Unsere Verkaufsfahrzeuge erfüllen die Anforderungen für eine gute Lebensmittelhygiene-Praxis.
  • Die Hygienevorschriften sind EU-weit harmonisiert, Auslegung der Vorschriften ist aber Sache der Bundesländer. Die Abnahme erfolgt daher durch Ihre örtliche Lebensmittelkontrolle.
  • Für die Zulassung oder Abnahme (Lebensmittelhygiene Bescheinigung) durch die Hygienekontrolle gibt es leider keine einheitliche Auslegung der Vorschriften, sie obliegt der Verantwortung des Betreibers. Bitte erkundigen Sie sich rechtzeitig danach, welche Vorschriften in Ihrer Region für den vorgesehenen Zweck gültig sind.
Nützliche Tipps
  • Unsere Fahrzeuge werden nach den gängigen deutschen Hygienevorschriften hergestellt und entsprechen stets den lebensmittelrechtlichen Vorschriften
  • Wir bieten eine mobile Version der Wasserversorgung mit Kanistersystem
  • oder Festwasseranschluss mit Schnellverschlüssen
  • oder auch eine Kombination von beiden an 
  • Unser mobiles Standard-Hygiene-Paket beinhaltet beispielsweise eine Edelstahl Doppel-Spüle mit Becken nach Wahl
  • Untertisch-Boiler, ein Unterschrank mit Frisch- & Abwassertank sowie Papier-, Desinfektions- und Seifenspender
  • Die Abnahme erfolgt durch Ihren örtlichen Veterinär
Download | Beispiel Lebensmittelhygiene Bescheinigung - 878 kB
Die tägliche Hygiene beim Verkauf von Lebensmittel
  • Hände- und Fingernägel reinigen
  • Ggf. weiße, frisch gewaschene, saubere Schutzkleidung
  • Temperatur im Kühltresen, Kühlschrank & Gefrierschrank kontrollieren
  • Sachgerechte Reinigung und Desinfektion aller Gerätschaften und Einrichtungen
  • Funktionsprüfung von Handwaschbecken/Boiler
  • Wasserkanister, Papierhandtücher & Handwaschlotion aufgefüllt
  • Desinfektionsmittel vorhanden
  • Geflügelfleisch vom Rotfleisch & Gerätschaften sicher trennen
  • Lebensmittelbehälter hygienisch einwandfrei und geschlossen halten
  • Getrennte Lagerung von unverpackten & verpackten Lebensmitteln
  • Keine Behältnisse für Lebensmittel stehen auf dem Fußboden
Höchsttemperaturen für kühlbedürftige Lebensmittel
  • Lebensmitteltemperatur + 3°C:
  • Nebenprodukte der Schlachtung
  • Lebensmitteltemperatur + 4°C:
  • Geflügelfleisch & Federwild
  • Hackfleisch-Erzeugnisse bei Lagerung
  • Eiprodukte
  • Lebensmitteltemperatur + 7°C:
  • Frischfleisch
  • Haarwild, Hasen, Wild- & Hauskaninchen
  • Roheihaltige Lebensmittel
  • Lagertemperatur + 7°C:
  • Hackfleisch-Erzeugnisse bei Verkaufsvorgang
  • Feinkost-Salate
  • Lebensmitteltemperatur + 10°C:
  • Butter, Frischkäse, Milcherzeugnisse
  • Lagertemperatur + 10°C:
  • Weich- und Schnittkäse
  • Muscheln
  • Lagertemperatur + 2°C oder in schmelzendem Eis:
  • Fischerei-Erzeugnisse
  • Lagertemperatur = höchst zugelassene Temperatur kühlbedürftige Lebensmittel bis zum Verkauf!
  • Lebensmitteltemperatur = höchst zulässige Temperatur für kühlbedürftige Lebensmittel!

Nützliche Links